• Deutsch
  • English

Aktuelles

Wednesday, 27. March 2019 18:00 o'clock Age: 24 days

Ein Abend zum „Gedenkort Gestapozellen“

• Information, Veranstaltungsreihe "Zerstörte Vielfalt"

Am Abend des 27. März 2019 wird ein von der Künstlergruppe Esperanza gestaltetes Schild am Zeughaus beim Interkulturellen Kräutergarten enthüllt, das auf den zukünftigen „Gedenkort Gestapozellen“ aufmerksam macht.

Eine Begehung des Zellentraktes soll sich anschließen. Der Historiker Dr. Wolfgang Muth wird in einem Kurzvortrag die Bedeutung des Widerstandes gegen das NS-Regime umreißen.

In einem Ausschnitt des Filmes von Linde Fröhlich u.a. „...und hätten die Freiheit nicht wiedergesehen. Drei Lübecker im Widerstand“  schildern Betroffene, was ihnen an diesem Ort widerfahren ist.

Anschließend ist Gelegenheit zu Gesprächen und zur Besichtigung einer Ausstellung „Vorurteile und Vielfalt“ der Künstlergruppe Esperanza. Gemeinsam mit den Ehrenamtlichen des Interkulturellen Kräutergartens am Dom möchten alle Beteiligten ein Zeichen setzen für eine offene, tolerante und freie Gesellschaft und die Wahrung der Menschenrechte.

In Kooperation mit dem Haus der Kulturen und dem Lübecker CSD e.V.
Mittwoch, 27. März, 18 Uhr
Haus der Kulturen und Internationaler Kräutergarten