• Deutsch
  • English
05.12.2019 19:00 Alter: -199 days

Gedenken an die Deportation nach Riga

• Information, Veranstaltungsreihe "Zerstörte Vielfalt"

Am 6. Dezember 2019 jährt sich die Deportation der Lübecker Juden nach Riga zum 78. Mal. Nur Wenige haben das Leid, das ihnen dort widerfahren ist, überleben können. Viele wurden im März 1942 im Bikerniekiwald in Riga ermordet.

Im Mittelpunkt der Gedenkfeier steht auch in diesem Jahr eine Lesung, die an einzelne der nach Riga deportierten Menschen erinnert.

Umrahmt wird die Veranstaltung von Liedern Ilse Webers, die diese im Konzentrationslager Theresienstadt geschrieben und vertont hat.

Grußworte der Hansestadt Lübeck und der Jüdischen Gemeinde sowie ein Totengebet und ein Gedicht schließen die Veranstaltung ab.

Die Gedenkveranstaltung findet aufgrund des Shabbat bereits am 5. Dezember statt.

In Kooperation mit dem Haus der Kulturen
Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18.00 Uhr
Mahnmal zwischen Zeughaus und Haus der Kulturen, Parade 12